Zum Inhalt springen

Warenkorb

Dein Warenkorb ist leer

Artikel: Das TINY FACTORY Team

Das TINY FACTORY Team

Das TINY FACTORY Team

EIN TINY INTERVIEW MIT DEM FACTORY-TEAM

v.l.n.r. Sibylle, Larissa, Karin, Nila, Anne. Vorne v.l.n.r. Anja, Sarah, Angela und Käroly 

LARISSA, STELLVERTRETUNG DER GL, 50%

Welche/r Musik/Interpret spornt dich an beim Rösten von Granola?

Eine knackige Playlist mit Hits von Grössen wie "Kool & The Gang“, "Earth, Wind & Fire“ und „The B. B. & Q. Band“. Oder vielleicht doch lieber Ryan Paris mit „Dolce Vita“ in der Dauerschleife?

Wo und in welcher Form schlemmst du am liebsten dein Granola?

Am liebsten zusammen mit Joghurt und frischen Früchten, ganz gediegen zu Hause am Frühstückstisch. Obwohl, ich kann's kaum erwarten, im Frühling das erste Granola im Campingstuhl und mit charmantem Ausblick auf die Schweizer Berge zu geniessen.

Was wünschst du dir für dieses Jahr?

Ein Jahr voller bunter Momente und guter Erlebnisse. Ach, und immer genügend Granola im Schrank. Aber besonders wichtig ist es mir, dass wir alle gesund sind und bleiben.

Wen würdest du gern mal zum (Granola-)Frühstück einladen?

Gerhard Richter

KÄROLY, PRODUKTION, CA. 30%

Welche Musik/Interpret spornt dich an beim Rösten von Granola?

Im Sommer mag ich Tropical House, im Winter tendiere ich zu ruhigerer Musik wie Jazz. Im fröhlichen und aufblühenden Frühling bevorzuge ich 2000s (R&B, Hip Hop, Pop), da ich dazu summen kann. Teenager Erinnerungen eben. ;-)

Wo und in welcher Form schlemmst du am liebsten dein Granola?

Meine Lieblingsmahlzeit ist das Frühstück. Dann finde ich es fantastisch, unser Granola mit Nature-Joghurt und frischen Früchten zu geniessen.. nebst einer Tasse feinem Kaffee..mmm.

Welche Erlebnisse liebst du besonders?

Kochen für Freunde und Familie. Es beginnt damit, Kochbücher durchzugehen, sich vorzustellen, welches Besteck und welche Tischdecke verwendet werden sollen, welche Blumen, Kerzen und Musik ausgewählt werden sollen, um den Raum gemütlich zu machen, und die besten Zutaten und Weine auszuwählen. Und dann: let the show begin! ☺︎

Was wünschst du dir für dieses Jahr?

Dass alle in ihrer besten Verfassung sind.

ANGELA, ALLROUNDERIN, CA. 20%

Welche/r Musik/Interpret spornt dich an beim Rösten von Granola?

Der Radiosender Fip hat oft einen guten Mix.

Wo und in welcher Form schlemmst du am liebsten dein Granola?

Beim Wandern auf dem Gipfel als Topping über meine Overnight Oats oder natürlich als Snack direkt aus der Packung.

Was wünschst du dir für dieses Jahr?

Gesundheit

Wo bist du glücklich?

In den Bergen, egal ob im Winter oder Sommer (obwohl ich schon eher ein Sommerkind bin ;-)). Am liebsten mit guter Gemeinschaft und auf einer schöner Bergtour. Meistens dabei auch mein Hund Chloë. Zum Erholen dann gerne mit einem guten Buch und Kaffee in der Frauenbadi in Zürich. Früh morgens, wo es noch etwas ruhiger ist.

KARIN, VERPACKUNG, 10%

Welche Musik/Interpret spornt dich an beim Rösten von Granola?

Granola röste ich gerne zu gutem alten Hip Hop oder auch zu einem Bruce Springsteen Song.

Wo und in welcher Form schlemmst du am liebsten dein Granola?

Ich geniesse mein Granola am liebsten zu Hause mit meiner Familie am Zmorgätisch auf meinem Porridge mit Früchten. Oder auch mal spätabends mit einem Gutsch Milch um den letzten Hunger zu stillen ;-)

Eine deiner Leidenschaft ist:

Das Kochen definitiv! Das Ausprobieren neuer Rezepte ist eine meiner grossen Leidenschaften. Es entspannt mich, stundenlang in der Küche zu stehen und was feines auf den Tisch zu zaubern.

Was wünschst du dir für dieses Jahr?

Fürs neue Jahr wünsche ich mir mehr Toleranz im Umgang mit verschiedenen Meinungen in der Gesellschaft. Das ging in der aktuellen Zeit etwas verloren.

NILA, LEITUNG PRODUKTION, 40%

Welche/r Musik/Interpret spornt dich an beim Rösten von Granola?

Für mich passt World und Blues ganz gut zum Rösten. Gute, positive Vibes auf jeden Fall. :)

Wo und in welcher Form schlemmst du am liebsten dein Granola?

Am liebsten präpariere ich mir ein Glas mit frischen Früchten, Joghurt und Granola und setz mich irgendwo in die Sonne, um zu geniessen.

Was wünschst du dir für dieses Jahr?

Offene Herzen, Vertrauen und ganz viel Lachen

ANNE, MARKETING, 20%

Welche Musik/Interpret spornt dich an beim Rösten von Granola?

Generell zum Backen höre ich gerne Jazz oder Blues. Zb Aretha Franklin oder Jango Reinhardt.

Wo und in welcher Form schlemmst du am liebsten dein Granola?

Mit griechischem Joghurt Nature. Im Sommer mit Beeren, im Winter mit einer goldigen Kiwi. Auf dem Barhocker in der Küche. Oder dann pur ohne Nichts als Homeoffice-Snack. :)

Wen würdest du gern mal zum (Granola-)Frühstück einladen?

Wenn ich die Zeit zurück schrauben darf - dann gerne mit Ray und Charles Eames in ihrem Haus in Kalifornien. Oh das würde aber heissen, dass ich mich bei ihnen einladen würde :) Egal, ich bringe ja das Frühstück.

Was wünschst du dir für dieses Jahr?

Wieder mehr gemeinsame Mahlzeiten mit Freunden.

SARAH, PRODUKTION, CA. 30%

Welche/r Musik/Interpret spornt dich an beim Rösten von Granola?

(Puh, ein Song? 🤯) Don’t let it stress - Sweeps.

Wo und in welcher Form schlemmst du am liebsten dein Granola?

Am allerliebsten knuspere ich mein Granola trocken, zwischendurch. Wann immer ich Lust auf einen kleinen, nicht zu süßen Snack habe.

Was wünschst du dir für dieses Jahr?

Für das neue Jahr wünsche ich mir und allen anderen Menschen auch wieder mehr gemeinsame und entspannte Zeit mit Freunden und Familie.

SIBYLLE, GESCHÄFTSFÜHRERIN, 100%

Welche Musik/Interpret spornt dich an beim Rösten von Granola?

90’s Hip Hop (Lauryn Hill, Dr Dre, Naughty by Nature,..) Die Freude zu diesen Beats ist einfach immer geblieben. Oh, Elvis könnten wir aber auch mal wieder etwas Raum geben - sorry Ladys! ☺︎

Wo und in welcher Form schlemmst du am liebsten dein Granola?

Überall. Zu griechischem Joghurt und saisonalen Früchten. Was auch immer geht: Schoggimousse, Rahm und obendrauf ein bisschen Granolatopping.

Welche Aussage ist die beste, die du jemals gehört hast?

“Aber das isch doch gar nöd so schlimm.” von meinem damals 5-jährigen Gottimeitli Anina. Bezogen auf die Alltagsproblemchen wohl bemerkt.

Was wünschst du dir für dieses Jahr?

Mehr Leichtigkeit, Lachen und Zuversicht.

MEHR ÜBERS TEAM

WEITERE BLOG POSTS

Tiny Family András Németh

Tiny Family András Németh

Ein Interview mit dem Inhaber des Delikatessengeschäftes Berg und Tal András Németh auf der Terrasse seiner Stadtwohnung in Zürich beim Gärtnern. András ist durch und durch ein Geniesser, ni...

Weiterlesen
Tiny Family Paul Jenni

Tiny Family Paul Jenni

EIN INTERVIEW MIT PAUL JENNI UND DER UNTERSTÜTZUNG SEINER FRAU MARGRIT Bis heute tut sich mein 90-jähriger Vater zwar ein bisschen schwer mit der Definition Granola, dem “Flöcklidings”, wie er ...

Weiterlesen